• Startseite
  • Aktuelles
  • Führungskräfte
  • Kontaktadresse
  • Impressum
  • Fasching in Sollbach

    Sollbacher eröffneten Faschingssaison

    Sollbach: Mit dem traditionellen Feuerwehrball der Feuerwehr Sollbach eröffnete 1. Vorstand Thomas Schächerer am vergangenen Samstag die Faschingssaison im Brucker Gemeindegebiet. Im nicht ganz voll besetzten Schächerer-Saal konnte er zahlreiche Maschkerer sowie Vertreter verschiedener Vereine und Ortsgruppierungen begrüßen. Das Duo „Top music“ aus Roding verstand es, die Gäste vom ersten Lied an auf der Tanzfläche sehr gut zu unterhalten. Mit einer kurzen, aber knackigen Einlage inszenierten vier Mitglieder der Jugendfeuerwehr einen Streik. Als der fünfte Feuerwehrkamerad mitteilte, dass die Brauerei brennt, war vom Streiken keine Spur mehr. Im Anschluss brachten die fünf Jungs die Fehlalarme der Sollbacher Floriansjünger in Versform auf den Punkt. Nach der zwischenzeitlichen Bareröffnung traten die allseits bekannten Sollwegga Ratschweiber auf. Mit Angaben, bis in’s Detail, stellten sie die Ankunft des im vergangenen Jahr erhaltenen neuen Sollbacher Feuerwehrauto’s nach. Auch, dass die Schöngraser ihr neues Feuerwehrauto beinahe in Polen gekauft hätten, hatten sie nach einem dreiviertel Jahr nicht vergessen. Auf die Quizfrage der Ratschweiber, wer ein Schöngraser Nutzfahrzeug mit 3 PS kennt, hatte leider kein Ballbesucher eine Antwort parat. Doch die Aufklärung erfolgte natürlich für alle hörend durch das Ratschweib Mare (Marion Schindler). Auch die in Mördertouren ausartenden Wanderrouten der Theatergruppe Bruck war ein Gesprächsthema. Welches Telefonat eine vergessene Badehose hervorruft, wurde Christof Wiendl nochmals in Erinnerung gebracht. Erstmals verteilten die Ratschweiber Visitenkarten mit den Kontaktdaten. Ab sofort können passierte Missgeschicke, die beim nächsten Feuerwehrball öffentlich diskutiert werden sollen, unter „Sollwegga.Ratschweiber@t-online.de“ ganzjährig an die drei Ratschna geschickt werden. So wollen sie einem Mangel an Gesprächsstoff entgegenwirken.

    Passend zum Ballmotto „Die wilden 80-er Jahre“ konnten einige damalige coole Looks im Schächerer-Saal gesichtet werden. Mit Stülpen, Netzhandschuhen, Leggings in grellen Farben und Vokuhila-Frisuren, Pilotenbrillen bzw. Pilotensonnenbrillen, mit Nylonanzug sowie weißen Tennissocken bekleidete Maschkerer hoben die allseits gute Stimmung. So war es nicht verwunderlich, dass beim Heimgang der fast letzten Ballbesucher gleich der Schneepflugfahrer, der seine Frühschicht schob, die im Schnee hinterlassenen Spuren gleich wieder wegräumte.

    Mit der kurzen aber knackigen Einlage der Jugendfeuerwehr hatten die Jungs die Lacher auf ihrer Seite. Sie inszenierten einen Streik der Feuerwehr, der sich schnellstens in Luft auflöste.

    In Versform brachten Christof Wiendl, Andreas Schächerer, Florian Bindl, Florian Schächerer und Johannes Wiendl (von links nach rechts) die Fehleinsätze der Sollbacher Feuerwehr auf den Punkt.

    Die drei Sollbacher Ratschweiber Mare (Marion Schindler, links), Kathl (Monika Schächerer, Mitte) und Zenz (Ingrid Meier, rechts) liefen mit den Missgeschicken, die den Sollbachern, Schöngrasern, Mappachern und Bruckern das Jahr über passieren, zur Hochform auf.

     

    Diese Ballbesucherinnen waren eine der ersten Kundschaften in der Bar.

     

    Getreu dem Ballmotto „Die wilden 80-er Jahre“ vergnügten sich die Schächerer-Baoum im Nylon-Jogginganzug bzw. Nadelstreifenanzug der 80-er und den damals von allen getragenen „Vokuhila“-Frisuren.

     

     Die Jugendfeuerwehrler Christof (links) und Florian (rechts) vergnügen sich am gerne wahrgenommenen Pflichttermin: Sollwegga Feuerwehrball.

     

    Die Kolpinggruppe aus Bruck ist ein treuer Sollbacher-Feuerwehrballbesucher. Das große Thema der 80-er Jahre war auch die Demo gegen die WAA in Wackersdorf. Das Outfit passte, wie vor ca. 30 Jahren.

     

    Die 2-Mann-Band „Top music“ aus Roding schaffte es, die Tanzfläche immer sehr gut zu füllen. Den Gästen gefiel die Musik, was sie durch das zahlreiche Tanzen auch zeigte.

     

     

    Image

    ImageImageImage

    ImageImage

    ImageImage

    ImageImage

    Image

    Image Image

    Image  Image

    Image